Münchens neues Riesenrad “Hi-Sky”

Wenn Ihr in letzter Zeit im Münchner Osten unterwegs gewesen seid, dann habt Ihr Münchens neue Attraktion sicher nicht übersehen: Seit einigen Monaten ist das größte transportable Riesenrad der Welt zu Gast in München. Im Werksviertel wächst es seit einigen Monaten in den Himmel und nun steht auch der offizielle Eröffnungstermin fest: Ab 14. April 2019 kann man aus den Gondeln eine tolle Aussicht über München genießen – dabei kommt es auf eine stattliche Höhe von nahezu 80 Metern.

Mit einem beeindruckenden Durchmesser von 74 Metern und eine Höhe von 78 Metern steht das Riesenrad als größtes transportables Riesenrad der Welt im Guinness Buch der Rekorde. Über 430 Gäste finden in den 27 Zeppelin Gondeln mit jeweils 16 Fahrgästen Platz für eine atemberaubende Fahrt durch den Münchner Himmel.

Um es den Fahrgästen so bequem und komfortabel wie möglich zu machen, sind alle Gondeln klimatisiert und der Wartebereich mit einer transparenten Konstruktion überdacht. Somit sind alle Besucher des „Hi-Sky“ wetterunabhängig und bei schlechtem Wetter geschützt.

Das „Hi-Sky“ ist 365 Tage im Jahr für die Besucher geöffnet und bietet jeweils von 10 bis 22 Uhr, am Samstagabend sogar bis 24 Uhr eine tolle Aussicht über ganz München. Die 30-minütige Fahrt kostet regulär 14,50 Euro. Für Münchner gibt es aber einen speziellen Tarif: Wenn ihr Euren Wohnsitz in München habt, zeigt Euren Personalausweis vor, dann kostet die Fahrt nur 12,50 Euro. Ermäßigungen gibt es zudem für Kinder, Schüler, Senioren und Schwerbehinderte. Tickets könnt ihr Euch Online oder vor Ort sicher.

Wer es von Euch ein bisschen exklusiver und gemütlicher mag, für diejenigen empfehlen wir ein deftiges Frühstück beim „Hi-Sky Blau Weiß“. In einer 60-minütigen Fahrt bekommt Ihr neben einer traumhaften Kulisse auch ein paar Weißwürste und Brezn in der Gondel serviert. Für 6 Personen kostet dieses außergewöhnliche Erlebnis 360 Euro.

Da das Projekt „Hi-Sky“ nur als Zwischennutzung gedacht ist, solltet ihr Euch mit eurem Besuch beeilen, denn bereits ab 2021 wird an diesem Platz mit dem Bau des neuen Konzertsaals begonnen. Wer also in den Genuss dieser schönen und einmaligen Attraktion kommen möchte, sollte seinen Ausflug bereits rechtzeitig planen.

2019-06-25T15:13:56+00:00